uebergang_unten.png

    Tag 1 meiner 30-Tage Challenge

    Es könnte lustig werden :D

    Ich liebe mich und ich liebe dich!
    Ich fühle mich... Lebendig. Meinen Körper.
    Verloren hatte ich mich die letzten Tage und doch auch gar nicht. Ich gab mich dem Prozess einfach hin und tat das, was sich richtig anfühlte.
    Ich verstehe so langsam, dass ein Thema noch einmal durch mein Bewusstsein wollte. Ich war eher Beobachterin der ganzen Tage und gleichzeitig aber auch ganz bei mir. Ein kurioser Zustand.
    Ich verstehe, dass ganz viel Heilung passieren durfte.

    Ich war überwältigt von meinen Gefühlen.

    Gestartet bin ich mit einem Bauch voll Wasser heute Morgen und heute Abend ist es fast weg...
    Was habe ich gemacht?
    GEFÜHLT, GEFÜHLT UND GEFÜHLT!

    Eigentlich fing alles gestern Abend schon an.

    Ich möchte dir eine kleine Geschichte, die ich selbst ziiiiiiiemlich lustig finde und ich laut über mich selbst gelacht habe, erzählen, die sehr gut verdeutlicht, was die letzten Tage in mir abgelaufen ist. Vielleicht kennst du solche Momente, wenn dein Kopf sich die wildesten Sachen zurecht denkt. Ich muss selbst jetzt schmunzeln, weil ich schon lange nicht mehr so auf meinen Kopf reingefallen bin. Und gleichzeitig ist da eine Scham dir davon zu erzählen, weil du mich für verrückt erklären könntest. Ja, vielleicht bin ich das ja auch ein bisschen und ich find´s lustig :-D

    Ich laufe seit einigen Monaten nur noch mit Barfußschuhen.
    Da mein Körper die letzten Tage so komische Sachen gemacht hat und ich einfach Angst um mich hatte, die ich nicht so richtig fühlen wollte, habe ich alle kleinsten Zeichen wahrgenommen und mir überlegt, was sie mir sagen wollen.

    - Zwischeneinwurf... Ich muss gerade richtig lachen, denn es läuft während ich diese Zeilen schreibe das Lied: Mother I feel you (Text: Mother I feel you under my feet...)→ du wirst gleich verstehen warum...

    Ich lief in meinen Schuhen, was ich mind. 3x tägl. tue, um mit meinen Hunden Gassi zu gehen.
    Unter meinem rechten Fuß im Ballenbereich tat es seit ein paar Tagen weh. Sofort sprang mein Kopf an und fragte sich, was will mir die Verhärtung in meinem rechten Fuß sagen?
    Ich machte mir ernsthaft Sorgen. Reflexzone ist Lunge und Herz. Ergab nicht so richtig Sinn, aber gut.
    Ich dachte das Wasser drückt auf meine Lunge, und mein Herz kann nicht mehr so gut arbeiten, weil es dadurch noch mehr gefordert wird (laut Schulmedizin im April sei es geschwächt).
    Gerade am Anfang war es „schlimm“. Im Wald war es meist dann mehr kaum zu spüren. Ich dachte: „Ahja, ich brauche Bewegung und muss mich halt ein bisschen einlaufen, es tut bestimmt gut, wenn diese Zone durch den unebenen Boden massiert wird und lockert bestimmt so auch den Lungen- und Herzbereich.
    Am Sonntag war es dann sogar so schlimm, dass ich mir einbildete, dass ich vielleicht was austrage und Angst hatte jetzt auch noch krank zu werden. Ja, ich war wirklich in Sorge und malte mir die schlimmsten Dinge aus...
    Gestern später Nachmittag, als sich dann alles etwas lichtete und ich wieder klarer wurde (ja, es war so als wäre ich high gewesen), wurde mir klar, dass die Pferde (Gedanken) mit mir durchgegangen waren und dass ich schnellstmöglich wieder zurück in meinen Körper finden müsse, wo ich eigentlich auch schon war - strange.
    So entschied ich mir für die 30 Tages Challenge (vieles andere spielte auch noch mit rein) und so begoß ich das ganze mit einem Wannenbad.
    Ich war wieder zurück.
    So wie jeden Abend lief ich die Abendgassirunde, kam zu Hause an, nahm die Sohle aus meinem rechten Schuh, kippte kleine Steinchen aus und lachte laut.

    Heute war ich ausgiebig (ohne Ballenschmerzen :D ) spazieren, hörte ein Hörbuch, das mich immer wieder zurück zur Essenz bringt, lag einfach da und hörte laut und lange Musik, ließ alles nochmal durchfließen und hatte intensive Kundalinischübe, ich bastelte und lachte immer wieder herzhaft über mich selbst.

    Ich kenne meine Hindernisse, weshalb ich wusste, was zu tun ist...

    Es ist der Denker, der mich immer wieder abbringen möchte, obwohl er vor einigen Wochen kaum mehr da war, kam er jetzt um so heftiger nochmal zu Besuch.
    Als ich heute Morgen um 5 aufwachte, war ich hellwach und war startklar.
    Doch für was? Na für meine Heilung...
    Was muss ich tun?
    „NICHTS!“ … entspannen

    Mir schossen Gedanken durch den Kopf, wie ich es machen wollte, fing an mir über diese Zeilen Gedanken zu machen und dachte die seltsamsten Dinge.
    Ich legte mich wieder hin, entspannte mich, spürte meine Unruhe und war einfach da und wusste meine einzige Aufgabe, um meine Heilung zu unterstützen ist, präsent zu sein, mir Liebe zu schenken, das zu tun, was sich richtig anfühlt und was mir Freude bereitet und mich weiter hinzugeben und geschehen zu lassen.

    Fazit:
    Vertraue dem Prozess, deinem Körper, der göttlichen Instanz in dir und lass los.
    Glaube deinem Verstand nicht!

    Und jetzt wo ich dieses Fazit schreibe bemerke ich, dass ich die Menschen immer ätzend fand, die so etwas schreiben und mir nicht gesagt haben, wie es funktioniert, denn vom Kopf her wusste ich das seit Jahren.

    Ich weiß, was mich ins Fühlen bringt und mich mit meiner Göttlichkeit verbindet (vielleicht ist es für dich etwas völlig anderes!)

     

    Hinlegen, Augen zu, Musik an und die Musik fühlen, jeden einzelnen Ton hören und wahrnehmen

    Tanzen

    Singen

    Spazieren gehen

    Yin Yoga

    Atmen, sanfte, tiefe Atemzüge über eine längere Zeit draußen

    Bewusstes Konzentrieren auf mein Herz und dort hinein atmen

    Achtsam Essen, alles schmecken

    Mich bewusst mit meinen Füßen und meinem Becken verbinden

    LACHEN (über mich selbst)

    Meditieren

    und noch viel mehr

    Aber vor allem ENTSCHLEUNIGEN und einfach machen


    Ich bin gespannt, was mich Morgen erwartet.

    Danke!
    Ich umarme mich und ich umarme dich!
    Du bist wundervoll!

    Deine Louisa

     

     

    Schön, dass du da bist! Mein Name ist Louisa Briesemeister. Ich bin Coach für ganzheitliche Selbstheilung. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Erkennen deiner Muster und Blockaden, die deine Selbstheilungskräfte verhindern. Themen wie Bewusstsein, Selbstliebe, Klarheit und Sinn sind allesamt Inhalte. Was genau meine Coachings ausmacht und warum ich meinen Schwerpunkt auf das Thema Gesundheit gelegt habe, erfährst du auf meiner Seite. Schau dich einfach ganz in Ruhe um, wenn du dich angesprochen fühlst und noch Fragen offen geblieben sind, schreib mir gerne! Ich freue mich auf dich und dein Anliegen! Schön, dass es dich gibt!

    uebergang_oben2x.png
    uebergang_oben_whitesmoke.png

    So unterstütze ich dich

    2013139---colleague-office-peop2x.png

    Seminare

    Komme dir selbst wieder näher. Verbinde dich mit dir. Tauche tiefer in dich ein und erkenne, fühle und transfomiere deine alten Muster und Mechanismen. 
    Komm zur Ruhe und zu mehr Frieden und Selbstliebe. 
    Lasse den Kampf gegen das was ist, immer mehr los.
    2013132---coaching-conference-l2x.png

    Onlineworkshops

    Hier entsteht gerade etwas ganz neues. Über meinen Newsletter erfährst du, wann du auch online von mir begleitet werden kannst.
    2013125---chat-communicate-peop2x.png

    Einzelsession

    Du hast die Bereitschaft die Verantwortung für dich zu übernehmen? 
    Gesundheitliche Herausforderungen sind mein Spezialgebiet. 
    Ich begleite dich darin, immer mehr zu verstehen, was dein Körper dir sagen möchte und unterstütze dich dabei, zurück in deinen Körper und somit wieder zurück in die Verbindung zu dir und der (Selbst)Liebe zu finden.
    uebergang_unten2x2x.png
    uebergang-unten-weiss.png

    Blog

    Hier findest du Artikel, die aus dem Herzen geschrieben sind.
    Ich nehme dich mit auf meine lebendige Innenreise und erzähle von meinen Selbsterkenntnissen, meiner Gesundheit und was mich gerade herausfordert. 
    Mein Wunsch ist es dich zu berühren.

    Erwartungen
    Vor 2-3 Tagen habe ich bemerkt, dass ich Erwartungen hatte.
    Vielleicht kennst du das, ich hatte mir gewünscht, dass ich eine männliche Energie an meiner Seite habe, die mich stärkt, mich hält und die für mich da ist.
    Aus Kindheitstagen weiß ich, wie sehr ich mich ...

    Mein Körper und ich 
    Mein Körper ist so knallhart ehrlich. 
    Ich liebe ihn, auch, wenn er mich immer wieder herausfordert.
    Aus dem Gesundheitshaus wieder Zuhause war ich dankbar für meinen Raum, kein Piepen, keine Menschen die ständig rein- und rausrennen, keine Maske, wohltue...

    Kontrolle vs. Macht
    Die letzte Nacht war wieder einmal wunderschön und offenbarend zugleich.
    Wie du vielleicht schon bemerkt hast, bin ich Fan von Selbstversuchen. So auch letzte Nacht.
    Ich spürte schon, dass etwas gemacht werden muss bei dem Eingriff.
    Ich sagte mir:...

    Es könnte lustig werden :D

    Ich liebe mich und ich liebe dich!
    Ich fühle mich... Lebendig. Meinen Körper.
    Verloren hatte ich mich die letzten Tage und doch auch gar nicht. Ich gab mich dem Prozess einfach hin un...

    Ein herzliches Hallo,

    mein Tag begann damit, dass ich aus einem Traum aufwachte, der mich sehr berührte.
    Noch ganz verwirrt und etwas in Sorge. Gesundheitshaus (Krankenhaus umgetauft) ja oder nein?
    Ich hatte den Traum, gleich nach dem ich ihn aufgeschrieben hatte, für mich ge...

    Herzlich willkommen im Gesundheitshaus (Krankenhaus von mir umgetauft).
    Da ich völlig widerstandslos und mein Herz offen war, wurde ich sehr nett empfangen trotz des ganzen Wahnsinns.
    Die Schwester, die mich aufnahm erkannte mich wieder, ich steckte sie mit meiner Positivität an. Ih...

    Das vielleicht Wichtigste!

    Ich spüre eine Angst, dass dieser Selbstversuch völlig in die Hose gehen könnte, dass ich sterbe und dass das, was ich hier schreibe, völliger Bullshit ist und ich dir Dinge mitteile, die dir schaden könnten, (die mir schaden könnten) (diese Angst hat mein...

    Kontakt

    Ich hoffe du konntest all deine Fragen klären und meine Webseite hat dir einen Eindruck über mich, meine Arbeit und meine Philosophie gegeben. Wenn du neugierig geworden bist oder weitere Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben. Darüber hinaus freue ich mich auch jederzeit über neue Ideen, Inspirationen oder Feedback.
    © 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper