uebergang_unten.png

    Tagebuchblogeintrag 06.02.2020

     Hintertürchen

    Wo und wann lässt du dir noch Hintertürchen offen?

    Wenn ich ehrlich bin gehörte und gehört dieses Phänomen manchmal immer noch zu eins meinen Lastern.
    Verbindlichkeiten, Commitments und Verpflichtungen sind Dinge von denen ich mich hab gerne stressen lassen. Sie haben mich innerlich unter Druck gesetzt und es hat lange gedauert, bis ich mir dies eingestehen und es somit annehmen und loslassen konnte.

    Gestern habe ich mich dabei beobachtet, wie ich mir wieder einmal einen klitzekleinen Türschlitz offen hielt. Ich möchte dir sagen, dass das vollkommen okay ist, wenn du das machst! Ich habe mich nur dazu entschieden mich wirklich auf´s Leben einzulassen und mich hinzugeben. Dazu gehört für mich, mich mit mir zu 100% zu committen. Ich setzte mich gerne mit meinen Zielen und Wünschen auseinander, weshalb es für mich normal ist zu wissen, wo ich hinmöchte.
    Doch da ist natürlich manchmal auch eine Angst das Ziel nicht zu erreichen, zu scheitern und mir nicht sicher zu sein, ob denn das auch die richtige Entscheidung ist und ich nicht vielleicht doch noch was anderes machen sollte bzw. es da vielleicht noch eine besser Lösung gibt. Zum einen gibt es für mich keine richtigen und falschen Entscheidungen, sondern lediglich Erfahrungen, die wir machen können. Unser Körper und unsere innere Stimme weisen mir den Weg, weshalb ich immer tiefer erkenne, was egomotiviert ist und was wirklich mir entspringt. Ich sage dir, früher dachte ich oft, ich könne auf mein Gefühl hören, doch mittlerweile habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich jedes Mal prüfen darf, welcher Anteil von mir gerade darauf anspringt. Es bedeutet sich immer tiefer selbst zu (er)kennen, sich immer tiefer selbst wahrzunehmen und sich immer tiefer auf das Leben einzulassen. Ich bin wirklich oft einfach losgerannt ohne für mich zu prüfen, warum ich das denn eigentlich tue.

    Und genauso gab es Momente, in denen ich genau wusste was wirklich dran ist und wenn ich ehrlich bin, waren es fast immer genau solche Momente, in denen ich es auf einer tieferen Ebene wusste, doch ich aus Angst, aus Gewohnheit, aus Komfort oder aus Trotz in die andere, für mich nicht stimmige Richtung, gerannt bin. Das war sehr sehr wichtig für mich, um meine Wahrheit noch tiefer leben, ausdrücken und kommunizieren zu können. Um zu erfahren, dass es da Muster und Blockaden in mir gab und gibt, die mich einfach manchmal lähmen. Das hat mir gezeigt, dass ich in vielerlei Hinsicht wirklich nicht frei war/bin, was dann wiederum mein größter Ansporn geworden ist.

    Nach Wahrheit, Aufrichtigkeit und Liebe zu streben. Mich haben solche Momente gelernt, wie unangenehm und verleugnend es sich anfühlt, wenn ich mich selbst betrüge, doch viel wichtiger noch als dieses Gefühl, war für mich, mich in solchen Momenten nicht zu verurteilen, sondern das Geschenk aus dieser Erfahrung zu ziehen, auch, wenn es schmerzhaft war.
    Als ich anfing mir zu erlauben meine Erfahrungen zu sezieren und zu erforschen, wie, wo, was, wann, habe ich begonnen zu begreifen, wie ich innerlich aufgebaut bin und wie unglaublich geschickt mein Ego doch ist.

    Doch zurück zu den Zielen und Wünschen und den Hintertürchen.
    Ich liebe es in Ausfüll- und Tagebücher zu schreiben und mir Zeit für meine Ziele zu nehmen.
    So habe ich ganz klar, was für mich in kommender Zeit ansteht und wo mein Fokus liegt. Erst letzte Woche habe ich mir ein neues Büchlein gekauft, um meine Schritte festzuhalten. Das war jedoch bis heute leer. Ich sah das Büchlein auf dem Tisch liegen und fragte mich, warum ich noch nicht reingeschrieben habe, obwohl ich doch genau weiß, was ich will...

    Haha, ich würd sagen: Schiss in der Buxe :-P!

    Wenn es zu konkret wird oder nicht nur ich daran beteiligt bin, ist das immer so eine Sache. Die „Gefahr“ vor der Enttäuschung ist zu groß, als dass ich mich traute wirklich, schwarz auf weiß, mir zu erlauben, was ich mir wünsche. Denn aus meiner Erfahrung sind es die Hintertürchen, die wir uns offen lassen, die uns unsere Ziele nicht erreichen lassen, hätte, wäre, könnte, wenn … Denn ob bewusst oder unbewusst, wir nutzen sie.
    Dieses Büchlein nach meinen Wünschen zu gestalten und meine Handschrift in es einfließen zu lassen, gibt Freiheit und Kraft und zugleich bringt es mich auch mit noch tiefer liegenden Ängsten in Kontakt, denen ich mich widmen und hingeben darf.
    Doch erstens käme ich an sie nicht wirklich dran, ohne das Türchen zu schließen und zweitens ist es super anstrengend immer wieder in Frage zu stellen.
    Früher habe ich sogar mein Tagebuch in Bleistift geschrieben, zugegeben, ich liebe Bleistift, doch mir fiel auf, dass ich das nicht nur tat, weil ich ihn so mag, sondern vielmehr, weil ich keine Fehler in meinem Büchlein haben wollte. Weil ich nicht zu aufdringlich sein wollte. Weil ich keine Unordnung wollte.

    Doch was wäre das Leben, wenn alles glatt läuft, ich keine Fehler mache und bloß nicht quer oder über den Rand schreibe.
    Vooooll langweilig für mich. Vor allem für meinen Forscher- und Abendteuergeist.

    Gut, ich mag es immer noch, wenn es schön ordentlich aussieht, aber auch das ist in Ordnung, nur, wenn es mich beginnt auszubremsen, ist es allerhöchste Eisenbahn für mich, bewusst dieses Muster zu durchbrechen.
    Mittlerweile kommt es für mich im Leben auf meine Erfahrungen, auf Spontanitäten und gleichzeitig aber auch auf Verlässlichkeiten an.
    Ich möchte dir sagen, wie viel Zeit ich schon mit Banalitäten vergeudet habe, nur, um es perfekt zu machen, um auch das Kleinste noch auszuräumen. Auf der einen Seite eine große Stärke und auf der anderen Seite, wenn ich es an für mich „falscher“ Stelle einsetze, eine große Schwäche.

    So hab ich mir das 80/20 Prinzip angeeignet und gelernt über so einige Dinge einfach hinwegzusehen. Und, es hat mich außerordentlich befreit und so viel mehr Leichtigkeit und Umsetzung ist in mein Leben gekommen. - Einfach machen - lautet mittlerweile mein Leitspruch und damit fahre ich wirklich gut.

    Und abschließend möchte ich dir nochmal sagen, dass mein Weg nicht dein Weg ist. Vielmehr kommt es darauf an, dich zu entscheiden und dich darauf einzulassen. Alles ist richtig, so wie du dich entscheidest. Sei achtsam und liebevoll mit dir und gesteh dir deine Eigenheiten zu, denn dann kannst du herzhaft darüber lachen und sie genießen. Es gibt dir so viel mehr Freiheit und Kraft dir deine Wünsche und Ziele wirklich zu erlauben. Auch wenn das bedeutet, dass du in deiner Komfortzone bleiben möchtest! Alles ist okay! Wie genial, überleg dir mal, wie es wäre, wenn du einfach damit fein wärest, dich nicht entwickeln zu wollen. Wenn du es bist, sind es alle anderen auch. Nur sei dir der Konsequenzen bewusst! Ob in die eine Richtung oder die andere. Und ganz ehrlich, auch grau also der Mittelweg ist in Ordnung. Erlaub dir die Farben, die sich dir zeigen und die du möchtest und meine Empfehlung, schließ die Hintertürchen. :-)

    Schön, dass du da bist! Mein Name ist Louisa Briesemeister. Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Aktivieren deiner Selbstheilungskräfte. Ich habe ein Konzept entwickelt, dass dein gesamtes Leben verändern kann. Themen wie Bewusstsein, Selbstliebe, Klarheit und Sinn sind allesamt Inhalte meines Konzeptes. Was genau meine Coachings ausmacht und warum ich meinen Schwerpunkt auf das Thema Gesundheit gelegt habe, erfährst du auf meiner Seite. Schau dich einfach ganz in Ruhe um, wenn du dich angesprochen fühlst und noch Fragen offen geblieben sind, schreib mir gerne! Ich freue mich auf dich und dein Anliegen! Schön, dass es dich gibt!

    uebergang_oben2x.png
    uebergang_oben_whitesmoke.png

    So unterstütze ich dich

    2013139---colleague-office-peop2x.png

    Seminare

    Das Leben will gelebt werden. Das Leben will erfahren werden. Du darfst dich und dein wahres Wesen erkennen. Du darfst dir und deinem wahren Wesen begegnen. In meinen Seminaren geht es um Erfahrungen, Erkenntnis und Bewusstwerdung.
    2013132---coaching-conference-l2x.png

    Onlinekurs

    Durch meinen Onlinekurs, der gerade entsteht, kommst du wieder mehr und mehr mit dir in Kontakt! Über meinen Newsletter erfährst du, wann du auch online von mir begleitet werden kannst. 
    2013125---chat-communicate-peop2x.png

    Einzelsession

    Du kommst in Kontakt mit dir.
    Du gewinnst mehr innere Freiheit.
    Du bist gelassener, weil sich Blockaden lösen dürfen.
    Du lernst, dir selbst liebevoll zu begegnen.
    uebergang_unten2x2x.png
    uebergang-unten-weiss.png

    Blog

    Das sind nur einige der größten Themen, die für ein Coaching sinnvoll sein können. Noch viele weitere Themen oder auch subtilere Zustände können für ein Coaching sinnvoll sein. Wenn du dir unsicher bist, ob ich dich in deiner Situation unterstützen kann folge dem Herz oben rechts und schreibe mir. Ich freue mich von dir zu hören!

     Raum für Mich

    Wie viel Raum brauchst du wirklich für dich und wie viel für deine Beziehungen?

    Bei mir darf sich gerade einiges neu sortieren und umstrukturieren. Von einem Ich in ein Wir. Andere Dinge die plötzlich Zeit benötig...

     Hintertürchen

    Wo und wann lässt du dir noch Hintertürchen offen?

    Wenn ich ehrlich bin gehörte und gehört dieses Phänomen manchmal immer noch zu eins meinen Lastern.
    Verbindlichkeiten, Commitments und Verpflichtungen sind ...

     Gefühlsfluss

    Es ist so schön, dass ich über das Schreiben einfach immer wieder ganz zu mir komme und erkenne, wie was zusammenhängt. Ich habe gerade ziemlich viel geschrieben und einen kleinen Auszug möchte ich mit dir teilen. Bevor i...

    Umbruchzeiten

    Kennst du das, wenn du merkst, dass gerade eine Zeit des Umbruchs ansteht, du aber noch nicht so genau weißt, was so alles passieren wird und worauf es hinausläuft?
    Okay, das können wir nie wissen, aber wir haben (manchm...

    Eigenverantwortung

    Machst du dein Glück und deine Tätigkeiten von anderen abhängig?
    Was ist dir so wichtig, dass du auch alleine dafür losgehen würdest?

    Gestern habe ich mich haarklein im Spiegel meiner Umwelt betracht...

    Das Leben im Jetzt

    Einlassen... Lässt du dich auf dein Leben, so wie es jetzt gerade ist, ein?
    Was bedeutet eigentlich einlassen und sich dem Moment hinzugeben?
    Ich war gestern ...

    Innere Einkehr

    Geht es dir manchmal auch so, dass du gar nicht weißt, warum du jetzt gerade traurig bist, oder du ein anderes Gefühl spürst, dass du nicht zuordnen kannst?
    Doch du weißt, dass es einfach nur abfließen möchte? So gi...

    Ein Feld voller Möglichkeiten

    Gerade (okay, eigentlich täglich) geht es bei mir im Leben darum, allen Stimmen in mir Gehör zu verschaffen. Allen Gefühlen Raum zu geben und so oft wie möglich präsent zu sein.

    Ic...

    So tun als ob?

    Als ich vor einigen Tagen so groggi darum lag, fuhr ich natürlich alles auf, um eine Lösung zu finden, wie ich wieder gesund werden könnte. Ich wühlte in meinem Verstand und was liegt da Nahe. Fake it until you make it. Ein...

    Authentizität 2.0

    Als ich eben im Bett lag und mir einige Fragen stellte bzw. um einige Dinge bat, eröffnete sich mir ein Fenster, dass ich vor langer Zeit schon einmal aufmachte. Unter anderem fragte ich mich, was mir gut tut und mir Freud...

    Dankbarkeit 2.0*

    Das Wort Dankbarkeit ist schon fast, wie das Wort Liebe – für viele ausgelutscht oder bloß noch eine leere Worthülle. Ein Dankbarkeitstagebuch ist fast schon hipp geworden und die Dankbarkeit wird...

    WISSEN kann hinderlich sein...

    Weißt du, was mir persönlich bei meiner Selbstheilung zum Verhängnis wurde?

    WISSEN! Je mehr Wissen ich mir aneignete, je mehr ich auf der Suche nach Antworten war, desto mehr entfernte ich mich von mir selbst. Desto mehr entfernte ich mic...

    NACHdenken

    Oft bemerke ich, dass ich meine Stirn anspanne und das bedeutet, dass ich nachdenke. 
    Angestrengt nachzudenken ist für mich tatsächlich anstrengend. 
    Jedes Mal, wenn ich bemerke, dass ich meine Stirn zusammenziehe und anspanne, heißt das für mich. Raus aus dem...

    Selbstliebe und Selbstfürsorge

    Etwas in mir hat heute ganz deutlich gesagt, dass es Zeit ist sich auszuruhen. Ausruhen …, das hätte ich vor einiger Zeit noch nicht zugelassen. Dank Andrea, mit ihr veranstalte ich den Chronisch Gesund...

    Mein innerer Saboteur

    Wir schreiben heute den 05. März 2019, ein Tag an dem ich mir erneut vornehme mein Geschriebenes mit dir zu teilen. Wieso? Weil ich glaube, dass so viele Menschen ähnliche Gedanken, Fragen und Herausforderungen wie ich haben. Was hat...

    Selbstheilung kann auf unterschiedlichen Ebenen verstanden werden. Nicht nur körperlich sondern auch geistig und seelisch können wir den Begriff der Selbstheilung verwenden. Ich maße mir in keinem Fall an dir ein Konzept zur Selbstheilung darzulegen. Auch möchte ich mich von jeglichem Verspre...

    Chronische Krankheiten, was steckt dahinter und warum ich und nicht du? Was will mir meine Krankheit sagen? Für mich hat fast jedes körperliche Symptom eine Botschaft an uns. Chronische Krankheiten bringen dich mit deiner Seele wieder in Kontakt. Hast du vielleicht kleine, leise Signale überh...

    Selbstliebe

    Ein Wort in vieler Munde. Selbstliebe, was genau bedeutet das eigentlich und wie mache ich das, mich selbst lieben? So ganz, so richtig und voll. Selbstliebe ist wunderbar erlernbar bzw. müssen wir uns an unsere Essenz erinnern, an einen Teil in uns, der einfach nur da sein...

    Dein Leben plätschert irgendwie so dahin und deine Unzufriedenheit wächst? Vielleicht kennst du den Grund deiner Unzufriedenheit auch gar nicht. Sie kann dich sehr viel lehren, so wie fast alles in deinem Leben. Wenn du deine Unzufriedenheit genauer kennen lernen willst und wieder ein zufrieden...

    Du hast eine frische Trennung hinter dir und wünscht dir Unterstützung? Oder dein Expartner ist noch sehr präsent in deinem Kopf und du wünscht dir in Frieden und Liebe mit diesem Abschnitt deines Lebens abzuschließen? Trennung bedeutet im ersten Moment einfach nur unglaublicher Herzschmerz....

    Burn out (engl. „ausgebrannt“) Deine Akkus sind leer und du hast keine Anleitung, wie du sie wieder aufladen kannst? Burn out ist in unserer heutigen Leistungsgesellschaft ein extrem häufiges Phänomen, kein Wunder! Kennst du deine Ladestationen? Deine optimale Work-Life-Balance? Wie schaffs...

    4,6 Millionen der Deutschen leiden unter Angststörungen. Ich weiß, dass Ängste eine enorme Kraft und Macht haben deinen Alltag in vielen oder manchmal fast allen Dingen zu bestimmen. Wenn du deine Ängste loswerden willst und wieder selbstbestimmt durchs Leben gehen möchtest, lade ich dich ei...

    Du bist verzweifelt und fühlst dich wertlos? Du steckst gerade in einer Depression? Empfindest das Leben als dunkel und schwer? Oder bist du gerade auf dem besten Wege eine Depression zu entwickeln? Da bist du nicht allein 4,1 Millionen der Deutschen sind depressiv. Hol dir mit mir die Freude un...

    Das sagen meine Klienten

    Louisa half mir dabei auf meinen Körper und seine Stimme zu hören. Ich fühle mich sicher aufgehoben bei Louisa und kam dank ihres Coachings näher zu mir selbst.

    Caro

    Es ist unglaublich, wie viele Methoden und Techniken Louisa griffbereit hat. Sie hat uns innerhalb kürzester Zeit geholfen an unseren wahren Kern des Problems zu kommen und es dann auch noch mit uns bearbeitet und uns Übungen für Zuhause mitgegeben. Einfach wow!

    Andi und Madeleine

    Louisa ist es gelungen innerhalb eines Treffens an den Kern meines Problems zu gelangen. Sie hat mich mit ihrer ruhigen, tiefgründigen Art dabei unterstützt zu mir selbst zurück zu finden, sodass ich nachhaltig wieder in meine Kraft gekommen bin.

    Sandra

    Einfach authentisch, echt und nah. Louisa weiß von was sie spricht. Danke für das tolle Coaching, dass mich näher zu mir und meiner Gesundheit gebracht hat.

    Andreas

    Kontakt

    Ich hoffe du konntest all deine Fragen klären und meine Webseite hat dir einen Eindruck über mich, meine Arbeit und meine Philosophie gegeben. Wenn du neugierig geworden bist oder weitere Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben. Darüber hinaus freue ich mich auch jederzeit über neue Ideen, Inspirationen oder Feedback.
    © 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper